Behandlungen & Therapien

Osteopathie

Die osteopathische Medizin bezieht sich auf die Beweglichkeit des Körpers in seiner Gesamtheit und im Zusammenspiel mit der Eigenbewegung von Organen und Geweben. Sehr häufig treten mehrere Störungen zusammen auf, die Aufgabe der Therapeutin besteht darin, die Ursache zu finden und zu behandeln. In der Schwangerschaft und in der Zeit nach der Geburt setzen wir die Osteopathie erfolgreich ein bei der Behandlung von Rückenschmerzen, Schmerzen im Bereich des Schambeins, Kapaltunnelsyndrom usw.
Eine vorgeburtliche Beckendiagnostik trägt erheblich dazu bei, die Beckenbeweglichkeit zu optimieren und damit dem Kind den Durchtritt durchs Becken zu erleichten.
Eine osteopathische Behandlung dauert ca. 45 Min., eine vorherige Teminabsprache ist deshalb notwendig. Die Kosten übernimmt die Krankenkasse nicht.

Homöopathie

Die klassische Homöopathie ist eine alternativmedizinische Behandlungsmethode, die nach dem Prinzip „Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt“ angewendet wird. Um das für Sie richtige Arzneimittel zu finden, ist eine gründliche Anamnese und ein ausführliches Gespräch notwendig. Dazu vereinbaren Sie bitte mit uns einen Termin. Die Kosten übernimmt die Krankenkasse.

K-Taping-Therapie

Unsere Haut ist ein komplexes Verbundsystem im Zusammenspiel mit Muskeln, Bändern und Gelenkkapseln. Sie kann äußere Einflüsse wahrnehmen und gezielt an tieferliegende Rezeptoren weiterleiten. Die K-Taping-Therapie macht sich diese Fähigkeiten zu Nutze, da die elastischen K-Tapes ermöglichen, Einfluss auf dieses zu Verbundsystem nehmen.

Anwendungsgebiete:
  • Muskelverspannungen (z. B. Hals, Nacken)
  • Rückenschmerzen
  • Schmerzerleichterung
  • Unterstützung der Bauchmuskulatur in Schwangerschaft und nach der Geburt
  • Aktivierung des Lymphsystems (geschwollene Beine, Wassereinlagerung)
  • Aktivierung von Akupunkturpunkten ohne Nadeln (siehe auch geburtsvorbereitendes Akutaping in der Schwangerschaft)
Die Therapie ist keine Leistung der Krankenkasse.

Low- Level-Lasertherapie

Laserlicht hat einen hohen Energiegehalt auf Grund seiner physikalischen Eigenschaften. Damit erreicht man bei bestimmten Erkrankungen sehr gute therapeutische Wirkungen. Die Lasertherapie ist eine Regulationstherapie. Durch die Bestrahlungen wird der Stoffwechsel in den Zellen aktiviert und damit eine gute Heilung oder Schmerzlinderung erzielt.

Die Effekte der Low-Level-Lasertherapie
  • Schmerzlinderung (z. B. Hämmorrhoiden, Dammnaht)
  • Durchblutungsförderung
  • Entzündungshemmung
  • Beschleunigung der Wundheilung (z. B. irritierte Brustwarzen)
  • Verminderung von Schwellungen

Wir freuen uns auf Sie!
Kontakt